Marcy Mosquito fliegt so gar nicht auf Licht

Von Raphaela Reiser 21. März 2020

Earth Hour 2020 – für einen lebendigen Planeten

Halli hallo von Marcy Mosquito, ich hoffe, Ihr habt meinen letzten Blogpost gelesen und Euch in den letzten zwei Wochen auch etwas für den Artenschutz eingesetzt.

Ich für meinen Teil muss sagen, die Familie meines Grundstücks hat sich nicht wie unsere Nachbarn eine BG-Mosquitaire CO2 zugelegt. Sie haben so ein olles Teil mit UV-Licht. Wenn Ihr mich fragt, bin ich hier richtig enttäuscht, wie wenig sie doch über uns Tigermücken wissen. Das Einzige, was sie mit dem UV-Licht fangen, sind Motten, ein paar Käfer und hübsch leuchtende Glühwürmchen - alles nachtaktive Insekten. Wir Tigermücken ruhen uns nachts aus und tagsüber interessiert uns das Licht überhaupt nicht. Eventuell sollten sie sich auch mal mit dem Thema Artenschutz befassen. Die haben noch immer nicht verstanden, dass UV-Lichtfallen für den Außenbereich völlig ungeeignet sind!!

Die nächsten Tage steht die Earth Hour 2020 an. Habt Ihr davon schon gehört? Es ist eine ganz tolle Initiative. Wenn jeder mitmacht, kann man mit ganz WENIG Aufwand etwas ganz GROßES bewirken. Am 28. März 2020 von 20:30 Uhr – 21:30 Uhr schalten wir alle gemeinsam die Lichter für eine Stunde aus. Wir setzen gemeinsam ein stummes Zeichen – für einen lebendigen Planeten, für den Klimaschutz, für unseren Planeten. Schaut vorbei auf: https://www.wwf.de/earthhour/und holt Euch wichtige Informationen zu dieser tollen Aktion!

Lasst uns wissen, ob auch Ihr am 28. März zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr gemeinsam mit uns ein Zeichen setzt!

Und vergesst nicht: sharing is caring!

Dunkle Grüße von
Marcy Mosquito

 

Marcy-Earth-Hour-v1

 

linkedin mail-to
New call-to-action

Jetzt abonnieren!